Home Wir über uns AGB Gutschein&Diplom Wie alles begann Schlittenhunde Hundenamen Urlaub bei uns Geschichten GästebuchGlobusLine - unsere Huskyfarm im schönen Steigerwald

 

Home

Besucher seit
01.07.2006


Freude und Ärger, Lust und Trauer bewohnen uns abwechselnd, genau wie Tag und Nacht, Leben und Tod ...

Ralf Gotthardt      GlobusLine

Freizeitgestaltung * Schlittenhundeerlebnisse * Abenteuerreisen * Zucht

Altmannshausen 20

91477 Markt Bibart/Altmannshausen

 Allgemeine Geschäftsbedingungen     Stand Oktober 2012

 

1. Widerrufsrecht

1.1. Als Verbraucher/Kunde haben Sie nach § 312 d BGB das Recht, Ihre Bestellung (Vertragserklärung) innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Gutscheines ohne Angabe von Gründen schriftlich zu widerrufen (z.B. Brief, Fax). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Gutschein ist zurückzusenden. Der Widerruf ist zu richten an:

Ralf Gotthardt - GlobusLine -
Altmannshausen 20
91447 Markt BIbart/Altmannshausen

1.2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Der Gutschein ist vollständig und ungenutzt zurückzusenden.

1.3. Der Kaufpreis wird im Falle des Widerrufes an den Käufer unbar zurückerstattet. Hierzu ist die Angabe der Kontoverbindung vom Kunden anzugeben.

1.4. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn der Gutschein bereits eingelöst wurde oder einzelne Leistungen schon in Anspruch genommen worden sind.

1.5. Ist der Kunde Vollkaufmann, steht ihm kein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäss § 312 d BGB zu.

1.6. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn die GlobusLine mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (Terminierung und /oder Ausübung des Erlebnisses vor Ablauf der Widerrufsfrist; Buchung von Nebenleistungen vor Ablauf der Widerrufsfrist).

2. Datenschutz und regelmäßige Informationen
Ihre Adresse, Kommunikationsdaten (Telefonnummer, Mail ...), Art des gekauften Gutscheines und Ihre Termindaten sind in unserer EDV gespeichert, damit eine schnelle und fehlerfreie Bearbeitung gewährleistet ist. Die Speicherung, Zugangskontrolle und Verwendung der überlassenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes.
 GlobusLine informiert Sie auf dem elektronischen Wege über neue Angebote, Veränderungen und das Leben auf unserer Huskyfarm in einer unregelmäßig erscheinenden Info-Mail. Falls Sie damit nicht einverstanden sind und aus diesem Verteiler heraus genommen werden wollen, schicken Sie uns einfach eine kurze formlose Mitteilung und wir werden Ihre Daten sofort löschen.

3. Zahlung und Lieferung
Die bestellten Gutscheine können per Überweisung bezahlt werden. Der Versand erfolgt nach Eingang des vollen Kaufpreises. Wenn nichts anderes vereinbart ist gilt grundsätzlich für alle Gutscheine und Events die Vorauskasse. Abweichende  Zahlungsvereinbarungen müssen schriftlich festgehalten und durch GlobusLine bestätigt sein. Wenn schon ein Gutschein von einem unserer Vertriebspartner zur Einlösung vorliegt, so ist bei der Terminvereinbarung die jeweilige  Gutscheinnummer anzugeben. Dieser Gutschein muss spätestens bei Erscheinen auf der HuskyFarm GlobusLine abgegeben werden, sonst ist eine Teilnahme nicht möglich. Werden für Sonderveranstaltungen Rechnungen erstellt, dann gilt als Zahlungstermin (Wertstellungsdatum auf dem Geschäftskonto von GlobusLine) das auf der Rechnung aufgedruckte Zahlungsziel.

Die Auslieferung des Gutscheines an die von Ihnen angegebene Adresse erfolgt nach Zahlungseingang bei uns i.d.R. innerhalb der nächsten 3 Werktage. Die Lieferfrist ist unverbindlich. Lieferfristen können sich bei Streik und Fällen höherer Gewalt verlängern. Das gleiche gilt, wenn Sie etwaige Mitwirkungspflichten nicht erfüllen. Schadensersatz bei verspäteter oder nicht erfolgter Lieferung ist ausgeschlossen, es sei denn GlobusLine fällt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.

Bei Verlust oder Diebstahl von Gutscheinen übernimmt GlobusLine keine Haftung für eine möglicherweise unrechtmässige Einlösung eines Gutscheines.

4. Nichteinlösung von Gutscheinen oder Stornierungen
Durch den Kauf eines Erlebnis-Gutscheins bei GlobusLine oder einem unserer Vertriebspartner erwerben Sie das Recht zur Inanspruchnahme einer bestimmten Leistung (Erlebnis) bei GlobusLine innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Die Gutscheine sind übertragbar und können von einer beliebigen (jedoch für das jeweilige Erlebnis geeigneten) Person eingelöst werden.

Sollte ein Gutschein im Gültigkeitszeitraum von der bestimmten Person nicht eingelöst werden können, obliegt es dem Käufer oder der bestimmten Person, den Gutschein anderweitig zu verwerten (z.B. Vergabe an andere geeignete Person). Eine Stornierung bzw. ein Rücktritt vom Vertrag ist ausgeschlossen. Bei Nichtteilnahme an einem Erlebnis innerhalb des Gültigkeitszeitraumes verfällt die gezahlte Vergütung.


Ist ein Termin zur Durchführung des Erlebnisses vereinbart und erscheint der Teilnehmer nicht, verfällt der Gutschein ersatzlos. Der Teilnehmer hat Terminverschiebungen rechtzeitig mit GlobusLine abzustimmen und sich über Gebühren zu erkundigen, die im Falle von Terminverschiebungen oder kurzfristigen Absagen eventuell anfallen können. Solche Gebühren sind:

Bei mehr als 30 Tagen vor Veranstaltungsbeginn 30% des Gesamtpreises
29 Tage bis 22 Tage vor Veranstaltungsbeginn 35% des Gesamtpreises
21 Tage bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 45% des Gesamtpreises
13 Tage bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% des Gesamtpreises
ab dem 6. Tag 75%

Die entsprechenden Ersatzansprüche sind auf Rechnung zu überweisen oder beim Ersatztermin in Bar zu entrichten. Erfolgt keine Zahlung oder es erfolgt keine Reaktion auf die GlobusLine-Anfrage, dann wird der gesamte Gutschein abgerechnet und es besteht kein Anspruch auf Auszahlung eines Differenzbetrages.

5. Rücktritt des Veranstalters
GlobusLine ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Als wichtiger Grund gilt z.B.:

  •  kranke Hunde

  •  höhere Gewalt

  •  die Durchführung des Erlebnisses ist GlobusLine wirtschaftlich nicht zumutbar

  •  Änderung der Gesetzeslage

  •  ...

Tritt einer dieser Fälle ein, informiert GlobusLine Sie unverzüglich und bekommen einen Ersatztermin angeboten. Weitergehende Ansprüche gegen GlobusLine insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z.B. Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.

Mit witterungsbedingten Verzögerungen oder durch die Hunde bedingte Verzögerungen beim Veranstalters muss der Teilnehmer rechnen und ersatzlos hinnehmen.

6. Voraussetzung für die Teilnahme
Jeder Teilnehmer ist in erster Linie für sich selbst verantwortlich und haftet für seine körperliche Unversehrtheit. Eltern haften für Ihre Kinder und GlobusLine übernimmt nicht die Aufsichtspflicht. Die Teilnahme an Schlittenhunden-Erlebnissen setzt ein Mindestmass an persönlicher Eignung voraus (z.B. Größe, Alter, Gesundheitszustand, Gewicht). Diese Voraussetzungen sind benannt und bei Unklarheiten ist der Käufer verpflichtet bei GlobusLine nachzufragen und sich die entsprechenden Informationen einzuholen. Nach erfolgter Buchung ist der Käufer eines Gutscheines dafür verantwortlich, dass die entsprechende Person, die an dem jeweiligen Erlebnis teilnehmen soll, die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

7. Ausschluss von Teilnehmern
Wer sich nicht an die Anweisungen des GlobusLine-Personals hält und durch sein Verhalten Mensch oder Tier in Gefahr bringt, kann nach vorheriger mündlicher Abmahnung von der weiteren Veranstaltung ausgeschlossen werden. Diese Regelungen gelten auch für mitgebrachte Begleitpersonen. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall eines Ausschlusses ausgeschlossen.

8. Haftung
Schlittenhundeevents finden in der freien Natur statt, das liegt in der Natur der Sache. Jeglicher Aufenthalt im Freien birgt gewisse Risiken für die GlobusLIne nicht haftbar gemacht werden kann. Die Haftung von GlobusLine für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht, soweit es sich bei Schäden um die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalspflichten sowie Ersatz von Verzugsschäden handelt (§ 286 BGB).

Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruches.

9. Kontakt von Teilnehmern oder mitgebrachten Tieren mit unseren Hunden
Die Mitnahme von Tieren zu allen Veranstaltungen ist grundsätzlich nur nach besonderer Absprache mit GlobusLine gestattet. Für die Beaufsichtigung und Unterbringung während der Veranstaltung insbesondere während der Abwesenheitszeit (Fahrt mit den Hunden) ist der Besitzer/Halter des Tieres selbst verantwortlich. Besonders während der Ein- und Ausspannphasen müssen die Tiere entweder im Fahrzeug des Besitzers oder durch eine qualifizierte Begleitperson untergebracht bzw. betreut werden. Mitgebrachte Tiere müssen alle gesund sein und alle erforderlichen Impfungen besitzen, die auf Verlangen durch das Impfbuch nachgewiesen werden müssen. Das gilt natürlich auch auf aktuelle Wurmbehandlungen und alle anderen Faktoren die Krankheiten in den GlobusLine-Zwinger bringen können. Für alle Hunde gilt auf dem GlobusLine-Gelände die Anleinpflicht.
Der Veranstalter haftet in keinem Fall für die körperliche und geistige Unversehrtheit dieser Tiere. Hingegen haftet der Teilnehmer bei unerwünschtem Verhalten der Gasttiere (Beißereien, Beschädigungen durch Annagen oder Kratzen ...) in vollem Umfang für entstandene Schäden jeglicher Art.

10. Verfügbarkeit
Die Teilnahme an den Erlebnissen hängt von deren Verfügbarkeit ab. Informationen zur generellen Verfügbarkeit (z.B. Ort/Region, Saison, Wochenende, Tag, Tageszeiten) finden Sie in den einzelnen Erlebnisbeschreibungen. Den endgültigen verfügbaren Termin stimmen Sie mit GlobusLine ab. Ein Anspruch auf einen bestimmten Termin gibt es nicht. Eine rechtzeitige Buchung mit entsprechender Vorlaufzeit ist empfehlenswert. Die verbindliche Buchung der Teilnahme gilt erst mit der Reservierungserklärung bzw. Bestätigung durch GlobusLine. Wir empfehlen, keine Reise- und Unterkunftsbuchungen vorzunehmen, solange Sie keine verbindliche Buchungs-/Terminbestätigung durch uns erhalten haben. Bitte bringen Sie zu Ihrem Erlebnis unbedingt den von uns zugesandten Gutschein mit. Sollten Sie ein gebuchtes/terminiertes Erlebnis nicht antreten, verfällt der Leistungsanspruch.

11. Erfüllungsort - Rechtswahl - Gerichtstand
Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort- und Zahlungsort der Geschäftssitz von GlobusLIne. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Haben Sie keinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von GlobusLine.

12. Salvatorische Klausel
Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.

Für sämtliche Darstellungen, Buchungen gelten diese "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" (AGB). Sie sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Eine Änderung behält sich GlobusLine vor. Es gelten die jeweils auf der Website veröffentlichten AGB. Bei Änderungen muss auf diese nicht weiter hingewiesen werden.


Senden Sie E-Mail mit Fragen, Anregungen oder Kommentaren zu dieser Website an: globusline@gmx.de
Copyright © 2006 GlobusLine Ralf Gotthardt
Mitglieder im Verband VDSV und AGSD
Musherpaßnummern: Christiane 004923016111866; Ralf (diplomierter Hundeverhaltenstherapeut) 004922105601865
Wir sind beide seit 2006 Inhaber des Diploms "Better-Mushing I" vom VDSV
Stand: 27. Dezember 2014